Aquafitness

Beim Aqua-Fitness werden sportliche, intensive Bewegungen im Wasser durchgeführt, wobei die physikalischen Eigenschaften des Wassers für das Ganzkörpertraining genutzt werden. Durch den Auftrieb und den Wasser-widerstand werden die Muskeln gestärkt und die Gelenke entlastet. Der beliebte Sport im Wasser ermöglicht intensives Training ohne Schwitzen! Er eignet sich auch für ältere Menschen, Personen mit Übergewicht oder Gelenkschäden, das das eigene Körpergewicht durch den Auftrieb auf ein Zehntel des Gesamtgewichts reduziert wird. Aqua-Fitness fördert die Ausdauer, verbessert die Durchblutung und das Gleichgewicht und kurbelt die Fettverbrennung an.

Aqua-Fitness Variationen
Inzwischen gibt es unterschiedliche Formen von Aquafitness:
Aqua-Robic: Hilfsmitteln wie Schwimmbretter, Bauchgürtel und Poolnudeln werden im Wasser eingesetzt.
Aqua-Walking: Das Training besteht aus Geh- und Laufbewegungen im Wasser mit Bodenkontakt.
Aqua-Jogging: Hierbei wird die Ausdauer im tiefen Wasser trainiert.
Aqua-Relaxing: Diese Art fördert eine bessere Beweglichkeit der Gelenke, sorgt für Entspannung im Körper.
Aqua-Power: Hierbei werden schnelle und intensive Bewegungen mit Wasserhanteln kombiniert.
Aqua-Zumba: Mit Musik und Spaß werden die Tanzbewegungen im Wasser ausgeführt.